Unbekanntes Nord Portugal

Wir haben eine wunderschöne siebentägige Reise durch Nordportugal geplant. Mit dem Fluss Douro als Südgrenze und der Grenze zu Spanien als Nordgrenze. Das Leben, die Kultur und die Natur Portugals kennenlernen sind die Themen dieser Reise. Dabei kommen wir durch abgelegene Gebiete, bestaunen interessante Hotels, genießen die köstliche lokale Küche und die erlesenen Weine. Wir genießen das Portweingebiet, mit einem Besuch einer schönen Quinta und kosten die Getränke. Und wir fahren auf atemberaubenden Pfaden. Im Herbst werden wir überwältigt von den reichen Farben der Kastanien und Weinreben, die hier so häufig vorkommen.

Covid-19-Protokoll

Um unseren Gästen größtmögliche Sicherheit zu bieten, erfüllen wir die Anforderungen der portugiesischen Gesundheitsbehörden an Reiseveranstalter in vollem Umfang. Dream Overland, unser Partner, der diese Reise durchführt, ist zertifiziert, um den in diesen Regeln festgelegten Standard zu erfüllen.

Kultur und Nature

Wir starten in Bragança, dessen Zentrum einen Spaziergang wert ist. Eine imposante Burg dominiert die Stadt. Dann fahren wir durch den Montesinho Park und nach Chaves, wo wir die antike römische Brücke bestaunen und auf einer Terrasse einen Kaffee genießen. Die folgenden Tage verbringen wir im schönen und puren Gerês Nationalpark. Die Serra da Peneda und Serra do Gerês sind die einzigen Nationalparks in Portugal. Es ist eine besondere Welt in der menschliche Aktivität und Natur harmonisch zusammenkommen.

Wir setzen unsere Reise in Richtung Süden fort und fahren dann östlich entlang des Douros. Wir erfahren alles über den Herstellungsprozess von Portwein bei einem Besuch an eine Quinta und genießen dort eine angenehme Mahlzeit mit Blick auf den Douro. Von hier fahren wir nach Barca de Alva, wo der Fluss die Grenze zwischen Portugal und Spanien überquert. Schließlich klettern wir entlang den Klippen des Douros in einer beispiellosen Wildnis zwischen den Städten Freixo de Espada a Cinta und Miranda do Douro, wo die Tour zu Ende geht.

Praktische Informationen

Die Tour wird von José Almeida begleitet, dessen Kenntnisse des Landes, der Kultur und der Menschen sowie die fantastischen Strecken, die er kennt, der Reise eine zusätzliche Dimension verleihen. José spricht perfekt Englisch.

Am Nachmittag vor dem ersten Reisetag beginnt die Tour in Braganza, nahe der Grenze zu Spanien. Wir enden in Miranda do Douro am Nachmittag unseres letzten Reisetages. Wir sind also sieben volle Tage unterwegs.

  • 5. Oktober: wir treffen uns am Nachmittag auf dem Campingplatz in der nähe von Braganza.
  • 6. Oktober: Wir beginnen unsere Reise.
  • 12. oktober: Wir kommen am Nachmittag in Miranda do Douro an.
  • 13. oktober: die Reise ist zu Ende.

Die Reise basiert auf acht Übernachtungen in Hotels, in einem Zwei-Personen-Zimmer.

Enthalten

  • Acht übernachtungen in Hotels inklusive Frühstück
  • Sieben volle Reisetage
  • Willkommensmahlzeit
  • Vorbereitete Route
  • Reisebeschreibung
  • Unterstützendes Auto mit Reisebegleiter
  • Funkgerät im Auto

Nicht enthalten

  • Andere Mahlzeiten
  • Kraftstoff
  • Versicherung
  • Übernachtungen während Hin- und Rückfahrt

Reiseinformationen

Die Tour ist 800 km lang und führt zu 60% auf unbefestigten Straßen. Es kann manchmal herausfordernd sein, ohne dass es jemals gefährlich wird. Mit steilen Hängen und felsigen Passagen, wo sorgfältig gefahren wird. Ein Zwischengetriebe mit Untersetzung ist notwendig.

Etwa vier Wochen vor dem Abflug erhälst Du ausführliche Informationen über die Reise, die tägliche Reiserouten, Adressen der Hotels und alles was noch für eine erfolgreiche Reise notwendig ist.

Mehr wissen oder buchen?

Wenn Du mehr über diese Reise erfahren möchtest, nimm dann bitte Kontakt auf, wir helfen gerne. Die Reise kann über unser Buchungsformular gebucht werden.

Dieses Angebot fällt unter den Garantieschutz von STO Garant. Die Bedingungen dieses Garantiesystems stehen auf der Website von STO Garant (www.sto-garant.nl/de/downloads).